Auf der jährlichen Winterklausur der Thüringer SPD-Fraktion in Eyba hat sich die neue Wirtschaftsstaatssekretärin Valentina Kerst den Abgeordneten vorgestellt. Kerst wurde von der gesamten Fraktion herzlich begrüßt und aufgenommen.

Die wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Eleonore Mühlbauer: „Ich freue mich, dass mit Valentina Kerst eine echte Digitalexpertin und erfolgreiche Unternehmerin für Thüringen gewonnen werden konnte. Ihre Erfahrungen als Beraterin der Bundesregierung in Fragen der Informations- und Kommunikationswirtschaft sowie ihr Know-how als Initiatorin und Gründerin einer Vielzahl digitaler Initiativen macht sie zu einer idealen Besetzung für diese Position. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit.“

Die aus Nordrhein-Westfalen stammende Valentina Kerst wurde von Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee ins Boot geholt und wird für die Themenfelder Digitalisierung sowie Tourismus zuständig sein. Als Geschäftsführerin einer Digitalberatung unterstützte die 38-Jährige bisher Unternehmen, Öffentliche Einrichtungen und Kommunen in den Themenfeldern Digitalstrategie, Digitalbildung und Digitalagentur. Darüber hinaus berät sie als Mitglied des Beirates „Junge digitale Wirtschaft“ beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerin Brigitte Zypries.

Die Vereidigung Kersts soll zeitnah erfolgen.

Stefanie Gerressen
Pressesprecherin