Starke, leistungsfähige Strukturen – das braucht Thüringen!

von 13 Dez 20182018, Claudia Scheerschmidt0 Kommentare

Der Thüringer Landtag hat das Zweite Neugliederungsgesetz beschlossen.

Ein klares Signal, so die kommunalpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Claudia Scheerschmidt:

„Es hat sich bewährt, bei der Gemeindegebietsreform auf Freiwilligkeit zu setzen. Die heute beschlossenen Fusionen sind das Ergebnis intensiver Bemühungen in den beteiligten Gemeinden. Ich wünsche den neu gebildeten Gemeinden, ihren kommunalpolitisch Verantwortlichen und ihren Bürgerinnen und Bürgern alles Gute für die Zukunft und ein gedeihliches Miteinander.“

Claudia Scheerschmidt machte außerdem deutlich, dass die Gemeinden, die sich zusammen geschlossen haben, nun ausreichend Zeit hätten, um zusammenwachsen. „Natürlich haben die heute neu gebildeten Gemeinden Bestandsschutz. Es gibt aber auch etliche Gemeinden, die noch in Gesprächen und Verhandlungen über weitere Zusammenschlüsse sind. In diesen Fällen ist auch die Aufnahme weiterer Gemeinden selbstverständlich möglich. Denn Thüringen braucht starke und leistungsfähige Strukturen.“

Bianca Wiedemann
Stellvertretende Pressesprecherin

Claudia Scheerschmidt

Claudia Scheerschmidt

Sprecherin für Tourismus und Kommunales

Kontakt aufnehmen