SPD-Fraktion für Impfpflicht

15 Apr 2019

Die SPD-Fraktion im Thüringer Landtag ist klar für eine Masern-Impfpflicht für Thüringen. Der Gesundheitspolitiker Dr. Thomas Hartung hat deshalb bereits in der letzten Woche einen Antrag an die Koalitionspartner von Bündnis 90/Die Grünen und Die LINKE geschickt, wonach sich Thüringen im Bundesrat dem Brandenburger Modell einer Impfpflicht anschließen solle.

„Wer sich impfen lässt, schützt sich selbst und andere Menschen. Bei Masern handelt es sich um eine Krankheit, die ausgerottet werden könnte und das sogar fast einmal war. Inzwischen sind wir in Thüringen aber wieder auf einem Stand, der hinter dem Bundesdurchschnitt liegt, was Impfungen angeht“, so Dr. Thomas Hartung. Deshalb plädiert der Sprecher für Gesundheitspolitik dafür, eine entsprechende Initiative der Länder im Bundesrat zu unterstützen, wonach die Masern-Impfung für Kindergartenkinder verpflichtend wird. Darüber hinaus soll die Landesregierung entsprechende Rahmenbedingungen schaffen, die bis zur Umsetzung einer bundesrechtlichen Lösung eine Impfung für den Besuch einer Betreuungseinrichtung für Kinder (Kindertagesstätten und Tagespflegepersonen) als verpflichtende Voraussetzung vorsehen.

Denn trotz zahlreicher Appelle und Kampagnen zur Aufklärung über die Gefahren von Masern, kommt es immer wieder zu Erkrankungen. Gerade der aktuelle Fall aus Weimar und die über 200 vom Gesundheitsamt ermittelten Kontaktpersonen zeigen, wie wichtig eine flächendeckende Impfung ist.

„Wer sagt, eine verpflichtende Masern-Impfung beschneide Persönlichkeitsrechte verkennt die Gefahren, die für jene Menschen ausgehen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können und demzufolge einer hohen Gefahr ausgesetzt werden. Allerdings zeichnen die im Rahmen der aktuellen Debatte durchgeführten Meinungsumfragen das Bild, dass die Mehrheit für eine Impfpflicht offen sind“, so Hartung.

 

Dr. Thomas Hartung

Dr. Thomas Hartung

Sprecher für Gesundheit, Migration, Kultur und Bildung

Kontakt und weitere Informationen…

Kontakt aufnehmen