Sozialpolitiker Denny Möller: PIA-Modellprojekt fortführen!

26 Okt 2020

​„Ich teile die Forderung der AWO nach einer Verstetigung der praxisintegrierten Erzieherinnenausbildung (PIA). Deshalb setze ich mich bei den derzeitigen Haushaltsberatungen dafür ein, das Thüringer PIA-Modellprojekt auch nach Auslaufen der Bundesförderung 2021 mit Landesmitteln fortzuführen und gleichzeitig auch die Zahl der PIA-Ausbildungsplätze deutlich zu erhöhen“, erklärt Denny Möller, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag. Mit diesem Vorhaben könne nicht nur der anhaltend großen Nachfrage von Kita-Trägern und Auszubildenden an PIA entsprochen werden. Es mache zudem möglich, das Modellprojekt stärker als bisher zu regionalisieren und PIA-Ausbildungsangebote in ganz Thüringen zu realisieren.

 

„Für mich ist PIA eine zentrale Weichenstellung, wenn es darum geht, mehr Interessentinnen und Interessenten für den Erzieherberuf zu gewinnen und die künftig großen Fachkräftebedarfe im Kita-Bereich zu decken“, ergänzt Möller. „Wir dürfen daher das PIA-Modellprojekt nicht einfach auslaufen lassen, sondern müssen es verstetigen und ausbauen. Nur so können wir in ganz Thüringen die notwendigen Erkenntnisse gewinnen, um PIA anschließend als Regelausbildung zu etablieren.“

Denny Möller

Denny Möller

Wahlkreis Erfurt III

Sprecher für Soziales, Kinder, Jugend, Klima, Umwelt, Naturschutz und Energie

Zuständig für:

  • Erfurt III
  • Gotha I
  • Unstrut-Hainich-Kreis

Kontakt aufnehmen

Alle Neuigkeiten im Überblick

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um neueste Informationen, Einblicke und Veranstaltungs-
hinweise der SPD-Fraktion zu erhalten.

Sie haben den Newsletter erfolgreich abonniert!