Redezeit am 24. Januar mit Dr. Thomas Hartung in Eisenberg

18 Jan 2019

Gemeinsam leben, wohnen und arbeiten

Wer sorgt für mich und meine Familie? Generationsübergreifendes Zusammenleben wird eines der Themen unserer Zukunft sein, denn wir werden älter und gleichzeitig fehlen die Fachkräfte im Pflegebereich.

 

Die Stadt Eisenberg hat dafür eine Idee: In der Eisenberger Altstadt soll ein Wohnprojekt entstehen. Jung und Alt, Familien und Senioren, Menschen mit besonderen Anforderungen – sie alle sollen nicht nur gemeinsam leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

 

Gemeinsam mit dem gesundheitspolitischen Sprecher der SPD-Fraktion Dr. Thomas Hartung wollen die Kommunalpolitiker Gerd Hauschild, Ingo Lippert und Moritz Kalthoff diese Idee vorstellen. 

 

Termin: Donnerstag, 24. Januar 2019, 18 Uhr in der Bibliothek Eisenberg, Steinweg 36, 07607 Eisenberg

 

Zwanglos ins Gespräch mit Abgeordneten kommen und gleichzeitig wichtige Impulse für deren politische Arbeit liefern – das ist die Idee der Dialogreihe „Redezeit“ der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag. Der SPD-Gesundheitspolitiker Hartung kann unter anderem Auskunft geben, welche Unterstützung vom Land und Bund für Wohnprojekte dieser Art zu erwarten ist und steht natürlich auch sonst für sämtliche Fragen bereit.

 

Stefanie Gerressen
Pressesprecherin

Dr. Thomas Hartung

Dr. Thomas Hartung

Sprecher für Gesundheit, Migration, Kultur und Bildung

Kontakt und weitere Informationen…

Kontakt aufnehmen