SPD-Landtagsfraktion sieht in Einigkeit bei Medizinstudienplätzen gutes Zeichen für Sicherung der medizinischen Versorgung in Thüringen

2 Okt 2020

Zur fraktionsübergreifenden Einigung zum Ausbau der Medizin- und Pharmazierstudienplätze erklären der SPD-Wissenschaftspolitiker Lutz Liebscher und die SPD-Gesundheitspolitikerin Dr. Cornelia Klisch:

„Mit den heute beschlossenen Maßnahmen gehen wir einen entscheidenden Schritt zu einer dauerhaften Sicherung der medizinischen Versorgung in Thüringen.  Wir werden die Studienkapazitäten im Fach Medizin um zehn Prozent zum Wintersemester 2021/22 erhöhen und die Voraussetzungen schaffen, um mittelfristig auch in den Fächern Zahnmedizin und Pharmazie mehr Studienplätze anbieten zu können. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung des medizinischen Nachwuchses und zur Stärkung des Hochschulstandortes Jena“, so der wissenschaftspolitische Sprecher Lutz Liebscher.

Dr. Cornelia Klisch ergänzt: „Zusätzlich zum Ausbau der Studienkapazitäten müssen wir mehr Absolventinnen und Absolventen für den Verbleib in Thüringen gewinnen. Daher müssen wir uns in Zukunft für eine verstärkte regionale Ausbildung und Kooperation der Uniklinik Jena mit den Lehrkrankenhäusern im Land, den Ausbau der Stiftung Abulante Versorgung in Thüringen und für die Verbesserung von Arbeitsbedingungen, wie etwa familienfreundlichere Arbeitszeitmodelle, einsetzen.“

Lutz Liebscher erinnert außerdem daran, dass dem fraktionsübergreifenden Beschluss nun auch eine Untersetzung im Landeshaushalt für das Jahr 2021 folgen müsse:

„Um die Anzahl der Medizinstudienplätze zu erhöhen müssen im Haushalt etwa 3,9 Millionen Euro zusätzlich aufgebracht werden. Ich erwarte, dass sich die heutige Einigkeit bei diesem Thema auch in den Haushaltsverhandlungen widerspiegelt.“

Lutz Liebscher

Lutz Liebscher

Wahlkreis Jena II

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Sprecher für Infrastruktur (Verkehr, Bau, Wohnen, Landesplanung), Forsten, Landwirtschaft, Wissenschaft und Forschung

Zuständig für:

  • Jena
  • Saale-Holzland-Kreis
  • Gera
Dr. Cornelia Klisch

Dr. Cornelia Klisch

Wahlkreis Erfurt IV

Sprecherin für Gesundheit und Pflege, Sport, Gleichstellung und Petitionen

Zuständig für:

  • Erfurt
  • Nordhausen

Kontakt aufnehmen

Alle Neuigkeiten im Überblick

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um neueste Informationen, Einblicke und Veranstaltungs-
hinweise der SPD-Fraktion zu erhalten.

Sie haben den Newsletter erfolgreich abonniert!