Gleichgesinnte unter sich – Das erste Bildungsseminar

31 Okt 2019

Beschäftigt man sich mit dem Thema Freiwilligendienst, fällt schnell auf, dass man nicht, wie zu erwarten, jeden Tag in der Einsatzstelle seinen Aufgaben nachgeht: ein geregelter Wochenrhytmus, wie ihn die anderen Mitarbeiter*innen kennen. Nein! Denn neben politischer, kultureller oder sozialer Arbeit kommt ein wesentlicher Anteil an Bildung im Rahmen von Seminaren und freien Bildungstagen hinzu.

Neben einer eintägigen Auftaktveranstaltung im Erfurter Rathaus, begann mein erstes Seminar, das erste Zusammentreffen aller politischen Freiwilligendienstleistenden der LKJ Thüringen, ein Tag nach der Landtagswahl, am 28. Oktober 2019.

Nach einer langen Nacht fuhr ich am Montagmorgen zum Bildungshaus St. Ursula, gelegen in der Erfurter Innenstadt. Trotz Müdigkeit und Enttäuschung, mit diesem Wahlergebnis vorprogrammiert, brachte die Situation eine Menge Vorfreude auf die kommenden 3 Tage mit sich. Es gibt nichts spannenderes, als neue, politisch interessierte Menschen zu treffen. Gleich die ersten Gespräche lenkten auf dem vergangenen Wahlabend und die nun möglichen Optionen für eine neue Landesregierung. Gespannt verfolgten wir die neuesten Entwicklungen. Doch auch die vorbereiteten Seminareinheiten durften nicht vergessen werden. So beschäftigten wir uns in lockerer Atmosphäre mit unserem FSJ, Gruppendynamiken und der Frage „Was genau ist Politik?“.

Ergänzt wurden die Einheiten durch Exkursionen, wie z.B. zur Gedenkstätte Topf und Söhne und der dortigen Ausstellung „Sticker und Stigma“. Nachdem wir durch die beeindruckende Ausstellung geführt wurden, konnten wir in einer aufgelockerten Bastelrunde unsere eigenen Buttons mit persönlichen oder auch politischen Botschaften gestalten. Auch ein Filmabend zum Thema nachhaltiger Landwirtschaft durfte nicht fehlen.

In den Pausen hatten wir immer wieder Zeit uns gegenseitig näher kennenzulernen, was uns neben unserem FSJ beschäftigt und wo wir uns in Zukunft selber sehen, oder auch Sticker zu tauschen. Zum Ende begannen wir, das nächste Seminar mit den politischen Freiwilligen der LKJ Niedersachsen vorzubereiten, denn das Einbringen unserer eigenen Ideen und Wünsche spielt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, selbstständig zu arbeiten und dabei Spaß zu haben: Das große Ziel eines Freiwilligendienstes.

Franz Ellenberger

Franz Ellenberger

FSJ-Politik

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um neueste Informationen, Einblicke und Veranstaltungs-
hinweise der SPD-Fraktion zu erhalten.

Sie haben den Newsletter erfolgreich abonniert!