Arbeitsmarktpolitikerin Diana Lehmann: Grundrente ist sozialpolitischer Meilenstein

19 Feb 2020

Die Große Koalition hat heute im Bundeskabinett die Grundrente auf den Weg gebracht. Demnach sollen ab 1. Januar 2021 die Menschen mit mindestens 33 Jahren Beitragsleistungen für Beschäftigung, Erziehung oder Pflege profitieren. Das betrifft rund 1,3 Millionen Rentnerinnen und Rentner.

 

Ein sozialpolitischer Meilenstein, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion in Thüringen, Diana Lehmann und ergänzt: „Endlich ist der Weg für Rentengerechtigkeit frei gemacht worden und kommt ganz ohne Bedürftigkeitsprüfung aus, so, wie es die SPD von Anfang an gefordert hat. Von diesem entscheidenden Schritt in der Sozialpolitik werden viele Rentnerinnen und Rentner im Freistaat profitieren, denn es sind vor allem die Menschen in den ostdeutschen Bundesländern, die aufgrund von Geringbeschäftigung und fehlender Tarifbindung von Altersarmut bedroht oder bereits betroffen sind.“

 

Bianca Mirsch
Stellvertretende Pressesprecherin

Diana Lehmann

Diana Lehmann

Wahlkreis Suhl / Schmalkalden-Meiningen IV

Parlamentarische Geschäftsführerin

Sprecherin für Arbeit, Wirtschaft, Tourismus, Rente, Familie, Soziales, Kinder und Jugend, Finanzen

Zuständig für:

  • Suhl
  • Sonneberg
  • Ilm-Kreis

Kontakt aufnehmen

Alle Neuigkeiten im Überblick

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um neueste Informationen, Einblicke und Veranstaltungs-
hinweise der SPD-Fraktion zu erhalten.

Sie haben den Newsletter erfolgreich abonniert!